Basler Verkehrs-Betriebe (BVB)

   MB O 530 Citaro C1 811+812 (ex TPL; 2009–2010)


Wagen 811 mit minimalen Anpassungen an BVB-Standard.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 171_52)
 

 

In der zweiten Jahreshälfte 2009 standen bei den BVB zwei Aushilfsfahrzeuge im Einsatz, da sich infolge umfangreicher Nacharbeiten an den 2008 beschafften Gasbussen 701 bis 720 bzw. 801 bis 810 vorübergehend ein Fahrzeugunterbestand ergab.

Die beiden Wagen wurden 2001 zusammen mit weiteren, baugleichen Exemplaren als Neufahrzeuge nach Lugano geliefert, wo sie nach Aufgabe des elektrischen Betriebes die Trolleybusse ersetzten. Es handelte sich um die bekannten Niederflurbusse des Typs Mercedes-Benz O 530 Citaro der ersten Bauserie in dreitüriger Ausführung. Der 220 kW/300 PS leistende Motor erfüllte seinem Baujahr entsprechend lediglich den EURO-2-Standard. Angesichts der klimatischen Verhältnissen im Südkanton verfügten die Wagen mit der attraktiven silberfarbenen Aussenlackierung bereits über eine Vollklimatisierung.

Unter Berücksichtigung der absehbar kurzen Einsatzzeit in Basel beschränkten sich die von den BVB vorgenommenen Anpassungen im Wesentlichen auf die Anbindung an das Betriebsleitsystem und Adaptionen bei den Fahrgastinformationsanzeigen. Eine Umlackierung unterblieb.

Bereits Anfang 2010 wurden die beiden Gastarbeiter wieder weiterveräussert.

 
Technische Daten bei Übernahme durch BVB:
Anzahl Wagen:
2
Wagennummern:
811 und 812
Im Linienbetrieb:
2009 bis 2010
Chassis, Karosserie:
MB O 530 Citaro C1
Neupreis/Wg.:
ca. CHF 395'000.–
Länge über Stossbalken: 11'950 mm
Breite: 2'550 mm
Höhe über Dach: 2'871 mm
Radstand: 5'845 mm
Taragewicht: ca. 11'000 kg
Sitz-/Stehplätze: 30+1/62 
Höchstgeschwindigkeit: k. A.
Motor:
MB OM 457 hLA EURO 2 (Diesel, Turboaufladung, Ladeluftkühlung)
Zylinder:
6
Hubraum:
11'967 ccm
Leistung:
300 PS bzw. 220 kW
Getriebe:
vollautomatisches 5-Gang-Getriebe mit Drehmoment-Wandler ZF Ecomat
Bremsen: ▪ Zweikreis-Druckluftbremse
▪ hydrodynamischer Retarder (im Getriebe integriert)
▪ Haltestellenbremse
▪ Federspeicher-Feststellbremse


Zurück     Fahrzeugporträts     Serien-Übersicht     Weiter

 

Aktualisiert am 29. März 2016