Baselland Transport AG (BLT)

   MB O 405 G 51 (ex AAGL; 2004–2009)


Wagen 51 nach Übernahme von der AAGL.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 251.12)
 

 

Die Verlängerung der Buslinie 61 vom Bertschenacker zur Hüslimatt in Oberwil brachte 2004 einen unerwartet grossen Passagieranstieg. Zu Stosszeiten wurde die Führung unwirtschaftlicher Zusatzkurse unumgänglich, so dass sich die BLT erstmals in ihrer Geschichte zum Kauf eines Gelenkbusses durchrang.

Bei dem von der Autobus AG, Liestal gebraucht übernommenen Fahrzeug handelt es sich um einen mit dem BVB-Wagen 722 vergleichbaren Gelenkbus des Typs Mercedes-Benz O 405 G mit Baujahr 1992. Für den vorgesehenen Einsatz als Spitzenverkehrsfahrzeug auf der vor allem von Schülern frequentierten Linie 61 schien ein Hochflurbus akzeptierbar. Im Gegensatz zum BVB-Fahrzeug besitzt die mit der Nummer 51 in den BLT-Bestand eingereihte Occasion allerdings nur drei Türen und eine dem Überlandverkehr angepasste Bestuhlung. Die bei der BLT vorgenommen Anpassungsarbeiten beschränkten sich auf ein Minimum. Insbesondere wurde auf eine Neulackierung verzichtet.

Ende 2009 schied der Wagen bei der BLT aus dem Bestand. Er hatte zu diesem Zeitpunkt eine Gesamtlaufleistung von rund 970'000 Kilometern!

 
Technische Daten bei Übernahme durch BLT:
Anzahl Wagen:
1
Wagennummern:
51
Im Linienbetrieb:
2004 bis 2009
Chassis, Karosserie:
MB O 405 G
Anschaffungskosten/Wg.:
k. A.
Länge über Stossbalken:
17'400 mm
Breite:
2'500 mm
Höhe über Dach:
3'100 mm
Radstand vorne:
5'625 mm
Radstand hinten:
6'175 mm
Taragewicht:
14'700 kg
Sitz-/Stehplätze:
62+1/78
Höchstgeschwindigkeit:
90 km/h
Motor:
MB OM 447 hLA (Diesel, Turboaufladung, Ladeluftkühlung)
Anzahl Zylinder:
6
Hubraum:
11'967 ccm
Leistung:
300 PS bzw. 220 kW
Getriebe:
vollautomatisches 4-Gang-Getriebe mit Drehmoment-Wandler ZF Ecomat
Bremsen:
▪ Zweikreis-Druckluftbremse
▪ hydrodynamischer Retarder (im Getriebe integriert)
▪ Auspuff-Motorbremse
▪ Haltestellenbremse
▪ Federspeicher-Feststellbremse


Fahrzeugporträt     Serien-Übersicht     Weiter

 

Aktualisiert am 14. Juli 2016