Home Glossar K Klotzbremse

 

Glossar

Klotzbremse

Bei der Klotzbremse werden ein oder mehrere Bremsklötze an das bewegliche Teil gedrückt. Der Bremsklotz besteht dabei in der Regel aus Grauguss. Bremsklötze aus Sintermetall oder Kunststoff sind bei Eisenbahnwagen ebenfalls verbreitet. Die Betätigung erfolgt durch Handkurbel, Druckluft- oder Vakuumzylinder oder durch das Bremssolenoid.

In der Regel drücken die Bremsklotz direkt auf die Lauffläche der Räder bzw. Radreifen. Verwirklicht wurden auch Klotzbremsen, bei welchen die Bremsklötze auf spezielle Bremstrommeln auf der Achswelle wirken. Dadurch sind die Räder einer geringeren Abnützung ausgesetzt.

Klotzbremsen sind bei modernen Strassenbahnen nicht mehr üblich, da sie einem hohen Verschleiss unterliegen und unterhaltsaufwändig sind.

   

 

Zurück zum Index

 

 

Aktualisiert am 28. April 2013