Home Glossar B Bochumer Rad

 

Glossar

Bochumer Rad

In den Fünfzigerjahren entwickelte der traditionsreiche Stahlverarbeiter Bochumer Verein (seit 1998 Bochumer Verein Verkehrstechnik GmbH) ein gummigefedertes Rad.

Im Gegensatz zum wesentlich älteren SAB-Rad besticht das ursprüngliche Bochumer Rad (heute Typ BO 54) durch seinen einfacheren Aufbau. Es besteht im Wesentlichen aus Radkörper und Bandage. Dazwischen befinden sich eine Reihe Gummi-Einzelelemente.

Weiterentwickelte Typen des Bochumer Rades zeichnen sich durch einfachere Montage und verbesserte, auf moderne Niederflurfahrzeuge abgestimmte Dämpfungseigenschaften aus.

   

 

Zurück zum Index

 

 

Aktualisiert am 28. April 2013