Home Glossar A Albertkupplung

 

Glossar

Albertkupplung

Bei der Albertkupplung handelt es sich um eine formsteife Zentralpufferkupplung. Dabei greifen die beiden Kupplungsköpfe direkt ineinander. Die Verbindung geschieht mittels zweier Bolzen; ein zusätzliches Kupplungseisen ist nicht nötig.

In Basel besitzen beispielsweise die Be 6/8 301–328 COMBINO im Normalfall unter der Bug- bzw. Heckverschalung verborgene Albertkupplungen, welche bei Bedarf ein Abschleppen des betreffenden Fahrzeuges ermöglichen.

 


Albertkupplung des historischen Stettiner Zweiachsers Nr. 216 (Typ 4N).
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. PL-2007.19)

 

Zurück zum Index 

 

Aktualisiert am 28. April 2013