Home Glossar W Wälzlager

 

Glossar

Wälzlager

Beim Wälzlager sind die beiden sich relativ zueinander bewegenden Teile durch rollende Körper (sogenannte Wälzkörper) getrennt. Dadurch wird die Reibung und somit der Verschleiss und die Wärmeentwicklung auf ein Minimum reduziert.

Beim Kugellager dienen als Kugeln als Wälzkörper. Beim höher belastbaren Rollenlager kommen zylinder-, kegel- oder tonnenförmige Rollen zur Anwendung. Je nach Bauart können die sowohl Kugel- als auch Rollenlager neben radialen auch axiale Kräfte aufnehmen.

Sowohl beim Kugel- als auch beim Rollenlager werden die Wälzkörper in der Regel durch einen mitdrehenden Käfig in einem gleichbleibenden Abstand zueinander gehalten.

Wälzlager sind hochbelastbar, wartungsarm bzw.  wartungsfrei und haben eine lange Lebensdauer.

   

 

Zurück zum Index

 

Aktualisiert am 28. April 2013