Home Glossar Z Zweirichtungswagen

 

Glossar

Zweirichtungswagen

Im Gegensatz zu Einrichtungswagen besitzen als Zweirichtungswagen bezeichnete Strassenbahnwagen an jedem Wagenende einen vollausgerüsteten Führerstand.Sie benötigen daher für den Fahrtrichtungswechsel keine Wendeschlaufen.

Zweirichtungswagen besitzen in der Regel auf an beiden Wagenseiten Türen. Bei kleinen (einspurigen) Betrieben, wo sich alle Bahnsteige auf derselben Gleisseite befinden, kann auf Türen an einer Wagenseite verzichtet werden (z. B. Strassenbahn Gmunden (A). Somit lassen sich im Wageninnern mehr Sitzplätze unterbringen.

Siehe auch: Unechter Zweirichtungswagen und Einrichtungswagen.

 
Zweirichtungswagen der Strassenbahn in Gmunden: Das Fahrzeug verfügt über zwei vollausgerüstete Führerstände, jedoch atypischerweise nur Türen auf einer Fahrzeugseite.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. A-2007.63)

 

Zurück zum Index

 

Aktualisiert am 28. April 2013