Home Glossar P Pufferanlenkung

 

Glossar

Pufferanlenkung

Als Pufferanlenkung wird bei Strassenbahnwagen mit formsteifen Zentralpufferkupplungen die Verbindung des Kupplungskopfes bzw. der Zug-/Druckstange mit einem Querträger des Wagenkasten-Bodenrahmens bezeichnet.

Die Pufferanlenkung ist derart ausgeführt, dass Bewegungen der Kupplung für Kurvenfahrten und Fahrten über Gefällsbrüche möglich sind. Eine Federung durch Gummi o.ä. nimmt Stösse auf.

Mit der Einführung von Pufferanlenkungen in der oben beschriebenen Ausführung konnte auf eine gefederte Auflage für die Zug-/Druckstange («Pufferzaun») verzichtet werden.

 
Pufferanlenkung für Strassenbahnwagen der Basler Verkehrs-Betriebe.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen

 

Zurück zum Index

 

 

Aktualisiert am 28. April 2013