Home Glossar K Kreuzung (Bahn)

 

Glossar

Kreuzung (Bahn)

Eine Kreuzung im Gleisbereich (Gleiskreuzung) ermöglicht das niveaugleiche Überqueren eines anderen, quer verlaufenden Gleises ohne Fahrtunterbrechung. Abzweigmöglichkeiten bestehen keine.

Siehe auch: Kreuzungsweiche.

   

Im fahrdienstlichen Sinne als Kreuzung wird bezeichnet, wenn ein Zug in einem Bahnhof wartet, weil das Streckengleis, in welches er eingelassen werden soll, noch von einem in der Gegenrichtung fahrenden Zug beansprucht wird (Zugkreuzung).

Von einer Zugkreuzung wird auch dann gesprochen, wenn sich auf einer doppelspurigen Strecke zwei Züge begegnen, wovon der eine anschliessend das von dem anderen unmittelbar zuvor verlassene Gleis einer anschliessenden Einspurstrecke befährt.

Siehe auch: Begegnung.

 


Ausserordentliche Kreuzung zweier Züge der BLT-Linie 10 in der Station Leymen. Leymen ist eine Kreuzungsstation auf der einspurigen Strecke Flüh–Rodersdorf.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 9_132)

 

Zurück zum Index

 

 

Aktualisiert am 28. April 2013