Baselland Transport AG (BLT)

   B2 41 (ex BEB; –)


C 41 im heutigen Zustand als Museumswagen (Aufnahme vom 15. August 1999 in Rodersdorf).
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. 41.21)

 

Als einziger Zweiachs-Anhänger kam 1974 anlässlich der Fusion der Basler Vorortsbahnen der B2 41 der ehemaligen Birseckbahn zur BLT. Der seinerzeit nicht betriebsfähige Sommerwagen mit Baujahr 1916 blieb vorderhand im Depot Arlesheim, ab 1980 in Rodersdorf und ab 1983 im Depot Hüslimatt remisiert. Die Betriebsnummer blieb unverändert.

Nach einer Revision erfolgte im Mai 1986 die Wiederinbetriebnahme als historisches Fahrzeug mit der Bezeichnung C 41 (siehe Museumsfahrzege BLT/C 41).

 
Technische Daten bei Übernahme durch BLT:
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer: 41
Im Linienbetrieb:
Mechanischer Teil: SIG
Länge über alles: 8'900 mm
Grösste feste Breite: 2'100 mm
Höhe über Dach: 3'100 mm
Gesamtradsatzabstand: 2'700 mm
Taragewicht: ca. 4'900 kg
Sitz-/Stehplätze: 26/19
Höchstgeschwindigkeit: 35/50 km/h
Bremsen: ▪ Solenoidbremse
▪ indirekt wirkende Druckluftbremse
▪ Handbremse

 

 

Fahrzeugporträt    Serien-Übersicht

 

Aktualisiert am 09. Dezember 2012