Home Depots und Garagen BLT Depot Arlesheim

Baselland Transport AG (BLT)

Depots und Garagen

Depot Arlesheim (1902–1994)

Die Birseckbahn AG errichtete 1902 im Zentrum von Arlesheim ein Depots mit Werkstatt. Die Anlagen gingen 1974 anlässlich der Fusion der Basler Vortortsbahnen an die BLT über. Um neu abgelieferte Motorwagen der Serie Be 4/6 201–266 unterbringen zu können wurde 1981 der viergleisige Hauptbau auf der Südseite durch einen provisorischen, fünf Meter langen Anbau ein weiteres Mal verlängert.

Nach der Inbetriebnahme des Depots Ruchfeld begann am 30. März 1995 der Abbruch der alten Depot- und Verwaltungsgebäude in Arlesheim. Auf dem freiwerdenden Areal baute die BLT in Koorperation mit einem bekannten Detailhändler eine Laden- und Wohnüberbauung. Über dem unterirdisch angelegten Supermarkt wurde eine Wendeschlaufe errichtet, um den Tramkursen bei Störungen auf dem Einspurabschnitt nach Dornach ein vorzeitiges Wenden zu ermöglichen. Gleichzeitig wurden die Haltestellen Arlesheim Dorf und Hirsland zur neuen Haltestelle Arlesheim Dorf zusammengelegt. Die Eröffnungsfeier des Gesamtkomplexes fiel auf den 26. August 1997.

 


Depot Arlesheim im Dezember 1993. Im Vordergrund die Wagenhalle aus dem Jahr 1924.
© Dominik Madörin, CH-Ettingen (Bild-Nr. –
)


 

Zurück zur Übersicht

 

Aktualisiert am 21. September 2016