Basler Verkehrs-Betriebe (BVB)

   C 423 (später 701/1301) (1930–1954)


C 1301 noch als Zweiachser, jedoch bereits mit der zweiten «Dreiachser-Nummer» 1301 (um 1950).
© BVB (Sammlung Dominik Madörin, CH-Ettingen)

 

1929 bestellten die damaligen Basler Strassenbahnen zehn Motorwagen (Ce 2/2 193–200 sowie Ce 2/2 71 und Ce 2/2 72) und 25 Zweiachs-Anhänger (C 400–422, C 423 sowie C 702). Jeweils zwei Fahrzeuge (Nrn. 71 und 72 sowie 423 und 702) wurden dabei versuchsweise mit längeren Wagenkästen gebaut. Damit sollte der Nachweis gelingen, dass längere Zweiachser den seinerzeit erhältlichen vierachsigen Drehgestell-Wagen mindestens ebenbürtig waren.

Der C 423, erbaut von der Schweizerischen Industrie-Gesellschaft in Neuhausen, verfügte über konventionelle Endplattformen. Der längere Wagenkasten erlaubte es, sechs Sitzplätze mehr unterzubringen, als in bisherigen Zweiachsanhängern. Im übrigen entsprach er weitgehend den C 400–422.

Die Laufeigenschaften sämtlicher überlanger Musterwagen waren unbefriedigend. Der jeweilige Radsatzabstand war im Verhältnis zur Wagenkastenlänge zu kurz, für enge Gleisbögen jedoch wieder zu lang. So überzeugte auch der C 423 nicht restlos, konnte aber auf der kurven- und steigungsarmen Vorortslinie 11 eingesetzt werden. Erst 1954 rangen sich die BVB durch, den Wagen zum Dreiachser mit SLM-Lenkuntergestell umzubauen und ihm so zu besseren Laufeigenschaften zu verhelfen. Gleichzeitig unterzog man den Innenraum einer Modernisierung (siehe C3 1301). Die beiden Umnummerierungen von 1931 und 1948, als der Anhänger die typischen Dreiachser-Nummern 701 bzw. 1301 erhielt, deuten darauf hin, dass ein solcher Umbau schon lange beabsichtigt war. 

 
Technische Daten bei Inbetriebsetung:
Anzahl Wagen: 1
Wagennummer:
423 (ab 1931 701, ab 1948 1301)
Im Linienbetrieb: 1930 bis 1954
Mechanischer Teil:
SIG
Umbau:
BVB, SLM
Umbaukosten: k. A.
Länge über alles:
10'860 mm
Grösste feste Breite:
2'200 mm
Höhe über Dach:
3'270 mm
Radsatzabstand:
3'200 mm
Taragewicht:
8'670 kg
Sitz-/Stehplätze: 22/56
Höchstgeschwindigkeit:
36 km/h
Bremsen: ▪ indirekt wirkende Druckluftbremse
▪ Solenoidbremse
▪ mechanische Handbremse

 



 

Zurück     Fahrzeugporträt     Serien-Übersicht     Weiter

Aktualisiert am 08. August 2016